aerolight smartlight Smart Home
Zubehör Downloads Vertrieb

Die Weichen sind gestellt. Problemlos.


AKW


Der MD mXion AKW ist der leistungsstärke Weichendecoder für die Spur G als auch für andere Baugrößen. Er kann motorische (EPL) Antriebe als auch Doppelspulenantriebe (H0 und alte LGB Antriebe) schalten, wie auch alle anderen KW-Schaltmodule. Der AKW bietet dabei jedoch 8 Weichenausgänge welche frei konfigurierbar sind. Die Weichenadressen lassen sich individuell vergeben. Zudem bietet der AKW div. Zusatzfunktionen (3-Weg-Weichenmodus, Entkupplungsgleismodus). Außerdem lässt er sich im Lokbetrieb benutzen und bietet dann 16 schaltbare Funktionsausgänge. XpressNet ist ebenfalls vorbereitet und kann zur Weichenrückmeldung genutzt werden (geplante Funktion). Der AKW ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel.Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

ZKW


Der MD mXion ZKW besitzt 2 Weichenausgänge und 2 Funktionsausgänge, welche mit Lok- und Weichenadressen gesteuert werden können. Nicht nur EPL (motorische Antriebe) sondern auch Doppelspulenantriebe (bspw. H0-Weichen, alte LGB Weichen) lassen sich schalten. Außerdem bietet der ZKW viele Sonderfunktionen die den täglichen Steuerungsablauf vereinfachen. Er hat einen speziellen 3-Weg-Weichenmodus, der Entgleisungen verhindert und die Steuerung der 3-Weg-Weiche vereinfach. Außerdem ist ein spezieller Modus für Entkupplungsgleise vorhanden. Zudem bietet der ZKW viele Funktionen wie bspw. gemeinsames Schalten, Funktionsausgänge dimmbar (für bspw. Weichen/Signal-Laternen) uvw. Der ZKW ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung

EKW/EKWs


Der MD mXion EKW ist unser kleinster Weichendecoder. Er besitzt 1 Weichenkanal für Motorantriebe, EPL und 3-Drahtweichen (Doppelspulenantriebe wie H0, alte LGB Weichen) und einen Funktionsausgäng welcher wahlweise via Lok- oder Weichenadresse gesteuert werden kann. Damit können Sie problemlos Laternen schalten, Herzstückpolarisation realisieren oder gar Gleisabschnitte stromlos schalten. Außerdem besitzt er, wie auch der ZKW, einen speziellen Modus für LGB Entkupplungsgleise. Des Weiteren können div. Sonderfunktionen eingestellt und konfiguriert werden. Durch die geringen Außenmaße passt er optimal an jeden Antrieb. Der EKW ist komplett vergossen und damit wetterfest.

Ein weiteres Highlight ist der MD mXion EKWs. Von der Funktionalität entspricht es exakt dem EKW, jedoch ist die Bauform anders. Diese ist so klein und schmal, dass die Platine unter bzw. in die Schwelle des Gleises gesteckt werden kann. Dort kann der EKWs direkt an die bereits vorhandenen Kontakte des Gleises angelötet werden. Wenn man ihn vorher in einen Schrumpfschlauch packt, ist er damit sogar wetterfest geschützt. Kleiner geht's damit wirklich nur mit unserem MD mXion SWD.

Der EKW(s) ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

SWD


Der MD mXion SWD ist ein sehr kleiner Servoweichendecoder. Er ist weitaus kleiner als der LGB EPL Antrieb und brauch nur ans Gleis angeschlossen werden. Dabei ist der Decoder und der Servo samt Stelleinheit integriert. Er kann analog und digital arbeiten und dabei vorbildgerecht langsam die Weiche stellen (auch analog am EPL-Stellpult). Die Stellzeit ist einstellbar. Er besitzt zudem einen Funktionsausgäng, damit können Sie problemlos Laternen schalten, Herzstückpolarisation realisieren oder gar Gleisabschnitte stromlos schalten. Der Decoder kann wahlweise im Lokbetrieb oder Weichenbetrieb arbeiten. Des Weiteren können div. Sonderfunktionen eingestellt und konfiguriert werden. Der SWD ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung

MDC

 

Der MD mXion MDC ist ein universeller Motordecoder. Er kann zum einen ganz normale EPL sowie motorische als auch 3-Ader-Weichen steuern. Dabei können gleich direkt 4 EPL-Antriebe an den Motorausgang angeschlossen werden. Wie auch beim EKW sind alle Ausgänge invertier- und dimmbar. Der MDC besitzt neben dem Motorausgang noch 2 Kontakteingänge sowie 2 Funktionsausgänge. Dadurch kann er, je nach Konfiguration, als Pantographensteuerung (mit/ohne Endschalter), für Funktionswagen mit Motoren, Seilbahnsteuerung (bspw. für RIGI als Umlauf sowie Pendelbetrieb), als Drehscheibendecoder (bspw. POLA G, direkte Ersetzung der alten Elektronik) sowie als Bahnschrankenmodul (bspw. POLA G). Als Bahnschrankenmodul unterstützt er auf den beiden Funktionsausgängen die typischen Wechselblinksignale der Andreaskreuze. Der MDC ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.  

Copyright © 2018 MD Electronics. Alle Rechte vorbehalten. 

Impressum:
Marius Dege, Hornerstraße 24, 33102 Paderborn
Tel: 0157 89 200 668, E-Mail: info@md-electronics.de  

Ust-IdNr.: DE311150751